Kieferbalance

Kieferbalance

Gehst du verbissen durchs Leben?
Musst du dich oft durchbeißen?
Beisst du deine Zähne zusammen?
Machst du dir Gewissensbisse?

R.E.S.E.T. Kieferbalance für Körper, Geist und Seele
Rafferty Energy System of Easing the Temporomandibular Joint

Kiefergelenk und Kiefermuskulatur sind über die Schädelknochen und die harte Hirnhaut, die Dura mater, mit dem gesamten Wirbelkanal verbunden und beeinflussen so auch unser Skelett, die Muskeln unseres Bewegungsapparats, das Nervensystem, die Verdauungsorgane und die verschiedenen Energiebahnen des Körpers, die Meridiane.

Durch die leichte Berührung an bestimmten Stellen an der Kiefermuskulatur entspannt sich diese, das Kiefergelenk wird ausbalanciert.

Toxine (= Giftstoffe) können in Bewegung gebracht und leichter ausgeschwemmt werden. Durch den veränderten Muskeltonus verändert sich auch die Stimmung zum Positiven.

Balancierter Kiefer – balancierter Körper

Eine entspannte Kiefermuskulatur und die dadurch mögliche Ausbalancierung des Kiefergelenks zeigt Wirkung im ganzen Körper. Ziel ist es, die Spannungssituation behutsam zu verändern und damit körperliche wie auch innere Blockaden zu lösen.

Kieferbalance ist ohne Manipulation, ohne Druck, ohne Schmerz.

Behandlung

Eine R.E.S.E.T. Kieferbalance besteht aus 2-5 Behandlungen, die im Abstand von 1-2 Wochen gegeben werden. Darüber hinaus können diverse Kurzbalancen bei vielen Stress Themen effektive Entlastung bringen.

Der Stress sitzt im Kiefer!

Anwendungsgebiete

Zusätzlich zu einer ärztlichen Behandlung oder Therapie unterstützt dich die Kieferbalance bei:

  • Chronischen Verspannungen der Kiefermuskulatur
  • Im Kiefer gespeicherte Traumata und Lebensthemen
  • Vor- und Nachsorge bei zahnärztlichen und kieferorthopädischen Eingriffen
  • Zahnspangen, Zahnschienen, Zähne reißen
  • Beißen, Knirschen, Pressen der Zähne, Kieferknacken, Kiefersperre
  • Kiefergelenkschmerzen, Zahnschmerzen, Schluckbeschwerden
  • Chronischen Schmerzen und Verspannungen im gesamten Körper
  • Kopfschmerzen, Migräne, Allergien
  • Seh- und Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel, verschwommenes Sehen
  • Nebenhöhlenbeschwerden
  • Verspannungen im Nacken und Schulterbereich
  • Chronischer Müdigkeit, Angst, Wut und Depression, Fibromyalgie
  • Lern- und Konzentrationsproblemen, Wachstumsschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Stress in Beziehungen/Beruf und Alltag
  • Verdauungsproblemen
  • Blasenbeschwerden, Bettnässen, Gebärmuttervorfall, Prostatabeschwerden
  • … und bei vielem mehr

Dein Kiefer darf sich auf einfache und sanfte Art und Weise entspannen!